Skifahren & Snowboarden am Flumserberg

Ein Skigebiet zum Verlieben

Skifahrer, Snowboarder, Carver, Familien – sie alle sind mit Begeisterung im Wintersportgebiet Flumserberg direkt über dem Walensee unterwegs. 65 perfekt präparierte Pistenkilometer laden zu genussvoller sportlicher Betätigung ein. Dabei offenbaren sich einzigartige Panoramablicke auf die Bergkette Churfirsten und auf den 2501 Meter hohen Berg Spitzmeilen. 

Neugierig, was Wintersportler sonst noch im Skigebiet Flumserberg erwartet?  

Winterprospekt 2020/21 herunterladen (PDF)

5 Gründe für das Skifahren und Snowboarden am Flumserberg

Wintersportler haben die vielfältige Wahl

1. Abwechslungsreiche 65 Pistenkilometer

Vom Übungshang bis zur spannenden Crosspiste mit Wellen, Sprüngen und Steilwandkurven: Im Skigebiet Flumserberg finden Skifahrer und Snowboarder ihre ganz persönlichen sportlichen Abenteuer. Dafür werden die 65 km an einfachen, mittelschweren und anspruchsvollen Pisten die ganze Wintersaison über perfekt präpariert. Stets in bestem Zustand, sind viele der Abfahrten auch für Carver ideal. 

Tipp: Je höher am Berg sich die Pisten befinden, desto schwieriger werden sie. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt: Je näher Sie dem Tal kommen, desto leichter sind die Abfahrten – was vor allem Familien zu schätzen wissen. Apropos Familie … 

Zum Pistenplan

Keine Frage des Alters

2. Familienfreundliches Skivergnügen

Wintersportliches Vergnügen ist im Skigebiet Flumserberg keine Frage des Alters. Erlebnispiste HäxäWäldli, Family-Snowpark, Förderbänder und Kinderlifte: Die vielen familienfreundlichen Angebote sind Garanten für unvergessliche Skitage mit der ganzen Familie. Übrigens kommen mit den Bergbahnen Flumserberg wirklich alle Generationen bis auf über 2000 m – auf Wunsch auch ohne Skier. 

Tipp: das vielseitige Kursangebot der Schweizer Skischule Flumserberg. Sicherer Schneespass und rascher Lernerfolg – für verschiedene Alters- und Sprachgruppen sowie alle Fahrstufen.

Der Flumserberg für Familien

Nach Lust und Laune abheben

3. Freestyle-Park „the real park“

Übung macht den Freestyle-Meister: Nach diesem Motto geht es im Obstacle Park „the real park“ (trp) nahe der Bergstation Prodkamm hoch hinaus. Der Snowpark am Flumserberg bietet auf über 700 m eine Extraportion Freiheit, Nervenkitzel und Adrenalin. Highlight im trp ist der Big Air Bag: Das riesige Luftkissen ermöglicht es allen Wintersportlern, gefahrlos neue Tricks zu lernen oder das bereits Gelernte zu verfestigen. 

Tipp: Ski- und Snowboardcrosser finden oberhalb der Prodalp eine präparierte Wettkampfpiste mit Wellen, Sprüngen und Steilkurven. 

Mehr zu den Snowparks

Genussmomente am Berg

4. Vielfältige Pistengastronomie

Hunger und Durst machen sich bemerkbar? Höchste Zeit, eine wohlverdiente Pause einzulegen! Im Skigebiet Flumserberg laden zahlreiche Restaurants zur gemütlichen Einkehr ein. Ob schneller Imbiss in Selbstbedienung oder feines Mittagessen, an den Tisch serviert. Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterrasse oder prickelnde Erfrischung an der Bar: Jeder kulinarische Besuch wird am Flumserberg mit einer Extraportion Bergpanorama verfeinert. 

Tipp: Wer sich einen Überblick über die Lage der Restaurants verschaffen möchte, ist mit der winterlichen Panoramakarte gut beraten. 

Zu den Restaurants

Vom NightRide bis zur TERZA-ABFAHRT

5. Pisten-Erlebnisse der besonderen Art

Die Terza-Abfahrt gehört sicherlich zu den abenteuerlichsten Strecken im Skigebiet Flumserberg. Auf der unpräparierten Piste geht es von der Seebenalp über 6 km durch den Tiefschnee nach Oberterzen. Eine Fahrt dauert 30 bis 60 Minuten. Während dieser unvergesslichen Zeit geniessen erfahrene Wintersportler die herrliche Landschaft mit Blick auf den tiefblauen Walensee und die atemberaubende Bergkette Churfirsten. Zurück geht es in nur 10 Minuten mit der Luftseilbahn von Oberterzen nach Flumserberg-Tannenboden. 

Wichtig: Die Terza-Abfahrt ist unpräpariert und das Befahren daher von der aktuellen Schneesituation abhängig. Zudem handelt es sich um eine sehr anspruchsvolle Piste, die einiges an Können voraussetzt.

Tipp:

Erinnerungen teilen

#flumserberglove

Das unvergleichlich belebende Gefühl vor der ersten Abfahrt – den frisch präparierten Schnee zu Füssen, die Morgensonne auf dem Gesicht. Der perfekte Jump im Snowpark. Die aufregende Atmosphäre beim Nachtskifahren. Es sind Augenblicke wie diese, an die sich Wintersportler immer wieder gerne erinnern. Teilen auch Sie die Liebe zum Flumserberg – mit dem Hashtag #flumserberglove!