Snowparks im Skigebiet Flumserberg

3 Funparks für die ganze Familie

Schnee-Künstler und Ski-Akrobaten aufgepasst: Am Flumserberg gibt es gleich drei Adressen, an denen das persönliche Können verbessert werden kann. Fortgeschrittene Freestyler:innen kommen vor allem im the real park (trp) voll auf ihre Kosten. Auf dem Skicross und im Family-Snowpark Prodalp hat jede:r Wintersportler:in von Jung bis Alt Spass. 

Bereit für kleine und grosse Schneeabenteuer? In den Funparks am Flumserberg ist der Name Programm!

Schneeaction in dreifacher Ausführung

Family-Snowpark Prodalp

Er erinnert an einen Boarderparcour und begeistert die ganze Familie als überaus vielfältige Spielwiese. Die Rede ist vom Family-Snowpark Prodalp, der sich zwischen Prodkamm und Prodalp befindet. Skifahrer:innen und Snowboarder:innen jeden Alters toben sich auf den perfekt präparierten Elementen aus. Der familienfreundliche Funpark ist das optimale Gelände für alle, die nach Abwechslung auf der Piste und in der Luft suchen. 

the real park (trp)

Freeskier:innen und Freestyle-Snowboarder:innen mit Erfahrung zieht es vor allem in den Snowpark the real park (trp). Aus gutem Grund: Am sonnigen Hang neben der 8er-Sesselbahn Prodkamm wird einiges geboten: Grabs, Spins, Flips, Rails und Kickers mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden laden dazu ein, an den persönlichen Tricks zu feilen. Zum Lernen und Festigen des individuellen Könnens ist die Small Line, auf der auch Ski- und Snowboardschüler ihre ersten Schneeerfahrungen sammeln. 

Die 4 Verhaltensregeln in Snowparks gem. SKUS

  • Alle Elemente besichtigen: Höhe, Länge und Schwierigkeitsgrad einschätzen
  • Beschaffenheit der Absprünge und Landungen begutachten
  • Nur springen, wenn die Elemente gut präpariert sind
  • Entscheiden, welche Elemente wie genutzt werden
  • Konzentrieren – vom ersten bis zum letzten Element
  • Bedenken: Geschwindigkeit, Anfahrt und Absprung haben Einfluss auf die Sprunghöhe und -weite, sowie auf die Körperposition bei der Landung
  • Mit bekannten Tricks und Elementen beginnen
  • Kompetente Anleitung beiziehen
  • Sich Kompetenzen für grössere Elemente erarbeiten: klein beginnen und langsam steigern
  • Niemanden gefährden
  • Nur springen, wenn die Landezone frei ist und diese nach der Landung rasch verlassen
  • Andere Fahrer:innen unterstützen und Erfahrungen teilen
  • Handzeichen geben vor dem eigenen Lauf
  • Eigene Gesundheit respektieren und Schutzausrüstung tragen

Der Skicross

Aller guten Dinge sind drei – auch, was das Snowpark-Vergnügen am Flumserberg betrifft. Unterhalb von Prodkamm liegt die Crosspiste mit Wellen, Sprüngen und Steilwandkurven. Sie ist für alle Gäste geöffnet und für kleine und grosse Wettbewerbe bestens geeignet. Der 900 m lange Skicross endet auf der Prodalpebene.

Das Skigebiet Flumserberg entdecken