Zurück zur Übersicht
Winter

… für Snowboard- und Skitourengeher

Auf der Piste bergab zu fahren, einfach herrlich! Immer mehr Wintersportler reizt es allerdings, vorher bergauf zu gehen.

Skitouren auf der Spiga-Piste Nr. 1

Am Flumserberg steht Ski- und Snowboardtourengängern die präparierte und signalisierte Spiga-Piste Nr. 1 zur Verfügung – Donnerstag bis Samstag sogar bei Nacht.

Der Pisten Guide gibt Ihenen einen Überblick zum Skitouren am Flumserberg.

Skitouren auf der Piste bei Tag

Skitouren am Tag sind nur auf der Spiga-Piste Nr. 1 zwischen Tannenheim, Spiga und Prodkamm erlaubt. Alle anderen Pisten sind bei Tag und Nacht für Skitourengeher gesperrt. Die Aufstiege müssen hintereinander am Pistenrand erfolgen. Auf den Skibetrieb muss geachtet werden, dieser hat Vorrang.

Das Angebot für Skitouren auf der Piste bei Tag gilt ab Inbetriebnahme der Spiga-Piste Nr. 1 bis zum letzten Betriebstag der Spiga-Piste Ende der jeweiligen Wintersaison. Die Piste Nr. 1 ist von Sonntag-Mittwoch ab 17.00 Uhr bis 08.00 Uhr gesperrt.

Skitouren auf der Piste bei Nacht

Grundsätzlich sind am Flumserberg sämtliche Pisten ab 17.00 Uhr geschlossen und für die Präparation mit Winden gesperrt. Es besteht Lebensgefahr!

Die Piste Nr. 1 von Tannenheim via Spiga nach Prodkamm ist donnerstags, freitags und samstags bis 21.00 Uhr geöffnet und kann von Tourengängern begangen und befahren werden. Um 21.00 Uhr werden auch die letzten Gäste gebeten über die Piste Nr. 1 abzufahren. Alle anderen Pisten sind ab 17.00 Uhr für die Präparation gesperrt und dürfen weder begangen noch befahren werden. Ausserhalb dieser Sonder-Zeiten ist auch die Piste Nr. 1 abends für Skitourengeher gesperrt.

Regeln
  • Aufstiege und Abfahrten erfolgen auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung
  • Aufstiege nur auf der Spiga-Piste Nr. 1, am Pistenrand und hintereinander
  • Keine Querungen an unübersichtlichen Stellen
  • Besondere Vorsicht bei Kuppen, Engpässen und Steilhängen
  • Anweisungen des Pisten- und Rettungsdienstes zwingend befolgen
  • Aufstieg und Abfahrt nachts mit eingeschalteter Stirnlampe
  • Frisch präparierte Pisten nur in den Randbereichen befahren
GRÜNDE UND GEFAHREN
  • Sehr hohe Verletzungsgefahr bei Nichtbeachten der Regeln
  • Pistenpräparierung erfolgt oft am Seil, welches nicht immer sichtbar ist
  • Seil gräbt sich in den Schnee ein und schnellt mit Zug in die Höhe
  • Gefrorene Schneisen in frisch präparierten Pisten werden am nächsten Tag zur Unfall-Falle
  • Zum Schutz von Wildtieren
Geführte Ski- und Snowboardtouren

Für geführte Ski- und Snowboardtouren ist die Schweizer Ski- und Snowboardschule Flumserberg die richtige Anlaufstelle. Von „gemütlich“ bis „anspruchsvoll“ bietet sie reichlich Abwechslung. Die einheimischen Guides sorgen dafür, dass die Tour nicht nur Spass macht, sondern vor allem auch sicher ist. 

Tipp: Neben Ski- und Snowboardtouren bietet die Schweizer Ski- und Snowboardschule Flumserberg auch Freeriden, Lawinenkurse oder spezielle Tourenwochen für Könner an.

Impressionen

Mehr erfahren

Video

Das könnte Sie auch interessieren

Der Flumserberg ...