Tarifbestimmungen Tarifbestimmungen der Bergbahnen Flumserberg AG

Auszug aus den Tarifbestimmungen

Tickets sind persönlich und nicht übertragbar (exkl. 5-/10-Tages-Wahl- & Punktekarten pro Tag von einer Person nutzbar). Nachträglicher Umtausch nicht möglich. Verlängerung von Tickets ab 5 Tagen möglich. Verlorene Tickets werden nicht ersetzt. Rückerstattungen erfolgen lediglich bei Unfall/Krankheit und nur bei Tickets ab 2 Tagen, sofern ein Arztzeugnis vorliegt und Ticketrückgabe vor Saisonende nach Unfall/Krankheit erfolgt. Vorzeitige Abreise, Betriebseinschränkungen, ungünstige Wetter- und Schneeverhältnisse geben kein Anspruch auf Rückerstattung. Ein reduzierter Bahnbetieb in der Vor- und Nachsaison bleibt vorbehalten.
 
Die Ticket-Gültigkeit beschränkt sich auf Betriebszeiten von 08:00 bis 18:00 Uhr. Ticket-Missbrauch (Wiederverkauf, Übertragung) hat den sofortigen Entzug ohne Entschädigung zur Folge. Zusätzliche Bearbeitungsbegühr von CH 150.00 für Umtriebe. Alle Tickets werden bei den Drehkreuzen automatisch kontrolliert. Zusätzlich erfolgen Sichtkontrollen. Für Personen- und Sachschäden, die durch Nichtbeachtung von Hinweisen oder eigene Unachtsamkeit entstehen, wird jegliche Haftung abgelehnt. Huckepacktransport für Kinder ist untersagt. Es gelten die allgemeinen Tarifbestimmungen der BBF/LUFAG AG. Mit dem Kauf eines Tickets wird der Inhalt der Tarifbestimmungen akzeptiert.

Beförderung von Fun-Sportgeräten

Funsportgeräte aller Art (Snowbikes) werden gemäss SKUS-Richtlinien und aus Sicherheitsgründen nur noch an den Anlagen D1 - D4 transportiert.

Beförderung von Kindern <1.25 auf Sesselbahnen

Bei der Beförderung von Kindern mit einer Körpergrösse kleiner als 1,25m sind nachfolgende Bestimmungen sowie die Regeln zur Benutzung von Sesselbahnen zu beachten:
 
Kinder
• Kinder dürfen auf einem Sessel nur in Begleitung von deren Verantwortlichen oder einer Begleitperson befördert werden. Diese müssen unmittelbar neben den Kindern sitzen; es darf kein
Leerplatz entstehen

• Es dürfen höchstens zwei Kinder nebeneinander sitzen

• Jedes Kind gilt als eine Person. Jedoch darf ein einziges Kleinkind auf dem Schoss eines Verantwortlichen befördert werden, wenn sich der Schliessbügel noch richtig schliessen lässt. In diesem Fall darf der Verantwortliche keine weiteren Kinder begleiten
 
Verantwortliche
Verantwortlich für die Kinder sind die Eltern oder die Personen, denen die Eltern die Aufsicht ertragen haben (Freunde, Skilehrer).
 
• Der Verantwortliche hat die Aufgabe zu beurteilen, ob ein Kind fähig ist, eine Sesselbahn zu benutzen und sich entsprechend zu verhalten. Er muss dem Kind die Regeln zur Benutzung einer
Sesselbahn und die erforderlichen Verhaltensweisen - auch bei Stillstand der Anlage - erklären.

• Im Fall einer begleiteten Gruppe muss der Verantwortliche für die Gruppe dafür sorgen, dass die Verteilung der Kinder auf die einzelnen Sessel und Sitzplätze unter Einhaltung der organisatorischen
Massnahmen des Betreibers erfolgt. Er muss rechtzeitig vor dem Einstieg auch dafür sorgen, dass die als Begleiter ausgewählten Fahrgäste einverstanden sind

Tarifangaben

Die Preise sind in Schweizer Franken (CHF) inkl. MWSt angegeben. EURO-Preise auf Anfrage. EUR Bargeld nur an Hauptkassen Tannenboden, Tannenheim und Unterterzen. EUR Rückgeld in CHF. Preisänderungen/Kursanpassungen bleiben vorbehalten. Zahlungsmittel: Neben Bargeld in CHF, EUR & RekaCheques akzeptieren wir ohne Aufpreis Debit-Karten (maestro, PostCard, VisaPay & RekaCard) und Kreditkarten (Mastercard & Visa sowie Diners- & AmericanExpress-Karten) sowie unsere Wertgutscheine und die Heidiland Geschenkkarte.

DirectAccess

Berührungsloser Zutritt mit KeyCard „Flumserberg“ & „Meilenweiss“ sowie Swatch Access-Uhr. KeyCard-Depot CHF 5.00. Rücknahme durch Chipautomaten an Talstationen, Restaurants, Autobahnraststätte Glarnerland und Sport Trend Shop Hinwil. KeyCard Eintausch bei Ostschweizer Gebieten Elm, Braunwald, Pizol, Obertoggenburg, Atzmännig und Malbun. Keine Rücknahme von beschädigten und beschriebenen KeyCards.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Bergbahnen Flumserberg AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen BBF-LUFAG