Zurück zur Übersicht
Sommer

… für Fischer

Von Juni bis September steht im Sommerurlaub am Flumserberg Fischen auf dem Programm.

Die vier regionalen Pachtgebiete sind:

Bergbachfischen

  • Schilsbach/Fansbach, Pacht Nr. 840
  • Furschbach / Matossabach / Madseeli, Pacht Nr. 850 / 851 / 852
  • Tannenboden- und Tobelbach, Pacht Nr. 900
  • Ackernbächli, Pacht Nr. 1030

Es gelten folgende Fischereitaxen:
 

Lizenz Preis Fanglimit
Saisonkarte CHF 360.00 25 Fische
Monatskarte CHF 250.00 20 Fische
2-Wochen-Karte CHF 190.00 15 Fische
Wochenkarte CHF 120.00 10 Fische
Tageskarte CHF 40.00 4 Fische
Depot für Fangstatistik CHF 50.00  

Bezug Fischereikarte

Flumserberg Tourismus
Infostelle Flumserberg
Flumserbergstrasse 196
CH-8898 Flumserberg

Tel. +41 81 720 18 18
flumserberg@heidiland.com

Wichtig: Die Lizenz kann bei der Infostelle Flumserberg gelöst werden. Die Fischereiverordnung ist zu beachten.

Fang- und Schonzeit: Vom 1. Juni bis zum 30. September ist die Fischerei im Pachtgebiet geöffnet. Fischfang bei Nacht ist untersagt. Am Eidg. Bettag darf nicht gefischt werden. Jeder Fischer ist verpflichtet, eine genaue Fangstatistik zu führen (gefangene Fische sofort eintragen) und diese nach Ablauf der Fischereiberechtigung sofort abzugeben.

 

Fischen beim Seebensee

Der idyllische Ort zum Abschalten, Loslassen und die Seele baumeln lassen. Beim Seebensee ist das Hechtfischen angesagt.

Lizenz Preis Fanglimit
Tageskarte CHF 35.00 / Kinder CHF 25.00 2 Hechte
Depot für Büchlein CHF 10.00  

Wichtig: Tageskarten sind im Berghotel Seebenalp erhältlich. Die kantonale Fischereiverordnung ist im Fischereipatent und im Fischfangstatistikbüchlein abgebildet. Diese ist zu beachten.

Fang- und Schonzeit: Vom 1. Juni bis zum 30. September ist die Fischerei im Pachtgebiet geöffnet. Fischfang bei Nacht ist untersagt. Am Eidg. Bettag darf nicht gefischt werden. Jeder Fischer ist verpflichtet, eine genaue Fangstatistik zu führen (gefangene Fische sofort eintragen) und diese nach Ablauf der Fischereiberechtigung sofort abzugeben.

Petri Heil!

Das könnte Sie auch interessieren

Der Flumserberg ...