Covid-19-Massnahmen

So schützen wir uns

Der Bundesrat hat Massnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 erlassen – gesetzliche Vorgaben wie Verbote sowie Hygiene- und Verhaltensregeln. Damit wird die Sicherheit der Bevölkerung geschützt und die Verbreitung von COVID-19 weiter eingedämmt.

Um die Gäste sowie die Mitarbeitenden am Flumserberg zu schützen werden untenstehende Massnahmen umgesetzt.

Stand: 7. Juni 2021

Hygiene- und Verhaltensregeln vom Bundesamt für Gesundheit (PDF)

Massnahmen zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeitenden

Der Schutz und die Sicherheit aller Gäste und Mitarbeitenden hat oberste Priorität
  • es gilt eine generelle Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen
    • ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder bis zum Alter von 12 Jahren und Personen mit ärztlichem Attest
  • es gilt eine generelle Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Aussenbereichen
    • ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder bis zum Alter von 12 Jahren und Personen mit ärztlichem Attest
  • die Abstandsregel von 1.5 m ist einzuhalten
  • die Gäste werden auf die Hygiene-und Schutzmassnahmen hingewiesen
  • Gäste mit Krankheitssymptomen müssen zu Hause zu bleiben
  • SwissCovid App herunterladen und aktivieren, um Infektionsketten zu stoppen
  • das Einhalten der Maskenpflicht sowie der Abstandsregel werden durch die Mitarbeiter der Bergbahnen Flumserberg kontrolliert

Hinweise vom BAG (Bundesamt für Gesundheit)
Hinweise vom Kanton St. Gallen

Ticket online kaufen und los geht’s
  • es gilt eine generelle Maskenpflicht im Anstehbereich
  • die Warte- und Anstehbereiche vor den Kassen werden mittels Markierungen und Leitsystemen geregelt
  • BikerTageskarten, Heidi- & Peter-Tickets sowie Early Bird Tickets werden im Webshop verkauft
  • Gäste können alle Tickets weiterhin an den Kassen erwerben
    • die Möglichkeit mit elektronischen Zahlungsmitteln kontaktlos zu bezahlen besteht
  • die Mitarbeitenden an den Kassen sowie beim Kundendienst tragen einen Mund-Nasen-Schutz
  • die Innenräume des Kassen-/ und Kundendienstes werden regelmässig desinfiziert und gereinigt
Sicher gelenkt und befördert – im Sommersportgebiet Flumserberg
  • es gilt eine generelle Maskenpflicht im Anstehbereich und auf allen Anlagen (inklusive Sesselbahnen)
  • der Abstand von 1.5 m ist in allen Warte- und Anstehbereichen einzuhalten
  • Warte- und Anstehbereiche werden mittels Markierungen, Leitsystemen und Personal geregelt
  • das Schutzkonzept setzt auf Eigenverantwortung und Respekt der Gäste sowie den Mitarbeitenden
  • die Mitarbeitenden wurden im Umgang mit dem Schutzmaterial geschult und damit ausgestattet
  • Oberflächen und Räume der Bahnanlagen sowie öffentliche Gebäudeteile werden mit Kaltnebel und/oder Desinfektionsmittel gereinigt

Branchen-Schutzkonzept von Seilbahnen Schweiz SBS
Hinweise Seilbahnen Schweiz SBS (PDF)

ZUERST AM TISCH REGISTRIEREN, DANN SICHER KONSUMIEREN

Sicherheitsmassnahmen für die geöffneten Restaurant Terrassen

  • es gilt eine generelle Maskenpflicht vom Eingang des Aussenbereichs bis zum Tisch
  • es sind maximal 4 Personen im Innenbereich und 6 Personen im Aussenbereich pro Tisch erlaubt
    • ausgenommen sind Familien mit Kindern, die im selben Haushalt leben
  • der Sicherheitsabstand von 1.5 Metern zwischen den Gästegruppen wird gewährleistet
  • Tische und Stühle dürfen aufgrund der Schutzmassnahmen nicht verschoben oder umplatziert werden
  • alle Gäste ab 12 Jahren sind verpflichtet, ihre Kontaktdaten zu erfassen
  • es werden Registrierungskontrollen durchgeführt
  • die Gastrobetriebe weisen die Gäste auf die Hygiene- und Schutzmassnahmen hin
  • die Mitarbeitenden wurden im Umgang mit dem Schutzmaterial geschult und damit ausgestattet
  • regelmässige, 100% natürliche Oberflächen- und Raumluftdesinfektion mit Kaltnebel

Schutzkonzept für das Gastgewerbe unter COVID-19
(vom Branchenverband GastroSuisse, in Zusammenarbeit mit dem BLV, BAG und SECO)
Hygiene- und Verhaltensregeln von GastroSuisse (PDF)

  • die Alpenlodge Prod wird diesen Sommer aufgrund der COVID-19 Massnahmen des BAG nur exklusiv an Gruppen vermietet
    • sich fremde Gästegruppen dürfen sich im Haus nicht mischen
  • die Zimmer- und Betteinteilung ist Sache des Mieters und muss zur allfälligen Nachverfolgung im Ereignisfall für 2 Wochen schriftlich aufbewahrt werden
  • Tische und Stühle im Speisesaal dürfen aufgrund der Schutzmassnahmen nicht verschoben oder neu platziert werden
    • es sind maximal 4 Personen im Innenbereich und 6 Personen im Aussenbereich pro Tisch erlaubt
  • die tägliche Desinfektion, Hygiene und Einhaltung der Abstandsregelung ist zwischen Check-In und Check-Out Sache des Mieters
  • in allgemein zugänglichen Räumen besteht Maskenpflicht
  • die allgemeinen Schutz- und Hygienevorschriften des BAG haben Gültigkeit und die Gäste sind für deren Einhaltung selbst verantwortlich
  • der Betreiber lehnt jede Haftung im COVID-19 Ereignisfall ab
  • die Vorgaben des Bundes und das Schutzkonzept gem. Seilpark Schweiz für den Kletterturm werden eingehalten
  • die Mitarbeiter und Gäste sind verpflichtet Schutzhandschuhe auf dem Kletterturm CLiiMBER zu tragen, diese können selber mitgebracht oder vor Ort gekauft werden
  • die Bergbahnen Flumserberg weisen die Gäste auf die Hygiene-und Schutzmassnahmen hin
  • die Mitarbeitenden wurden im Umgang mit dem Schutzmaterial geschult und damit ausgestattet
  • Sicherheitsausrüstung, wird nach jeder Verwendung desinfiziert, getrocknet und gelüftet
  • die Vorgaben des Bundes und das Schutzkonzept für die Rodelbahn werden eingehalten
  • der Wartebereich vor den Bahnanlagen wird mittels Bodenmarkierungen in 1.5 m Abstände unterteilt
  • die Bergbahnen Flumserberg weisen die Gäste auf die Hygiene-und Schutzmassnahmen hin
  • die Mitarbeitenden wurden im Umgang mit dem Schutzmaterial geschult und damit ausgestattet
  • Haltegriffe und Gurtschnallen der Fahrzeuge werden regelmässig gereinigt und desinfiziert
  • Sitz- und Rückenflächen der Fahrgeräte werden täglich gereinigt und desinfiziert
  • ein Vorhang trennt die Gäste und Mitarbeiter zum gegenseitigen Schutz während der Gurtkontrollen
  • es gilt eine Maskenpflicht in den INTERSPORT Network Filialen
  • die Abstandsregel von 1.5 m ist einzuhalten
  • die Kundenlenkung ist zu befolgen
  • an neuralgischen Stellen werden Schutztrennscheiben angebracht
  • das Mietmaterial wird nach jeder Benutzung gereinigt oder desinfiziert
  • regelmässige, 100 % natürliche Oberflächen- und Raumluftdesinfektion mit Kaltnebel

Branchen-Schutzkonzept von ASMAS (Verband Schweizer Sportfachhandel)

Die Bergbahnen Flumserberg übernehmen das finanzielle Risiko einer behördlich angeordneten Schliessung des kompletten Bahnbetriebes infolge einer Pandemie oder Epidemie im Winter 2020/2021 wie auch im Sommer 2021.

Rückvergütung bei Jahreskarten

Rückvergütung bei Tageskarten