Fischen in den schönsten Bergbächen Bergbachfischen

Am Flumserberg gibt es verschiedene Bergbäche in denen man während der Zeit vom Juni bis zum September fischen kann.

Pachtgebiete

Schilsbach/Fansbach, Pacht Nr. 840

Vom Ursprung bis zum Einfluss des Furschbaches.

Furschbach / Matossabach, Pacht Nr. 850 / 851 / 852

Vom Ursprung bis zum Einfluss in den Schilsbach 850, Matossabach 851 sowie Madseeli und Sächserseeli 852.

Schilsbach (J. Griesser Pacht), Pacht Nr. 860

Vom Einfluss des Furschbaches bis zur Sommerwasserfassung für den Bruggwitiweiher, ohne Weiher und Zuleitung. 

Tannenboden- und Tobelbach, Pacht Nr. 900

Samt Zuflüssen, vom Ursprung bis zur Einmündung in den Gätzibach. 

Ackernbächli, Pacht Nr. 860

mit Zuflüssen auf Ackerwiese.

Fischereitaxen

Lizenz Preis Fanglimite
Saisonkarte CHF 360.00 25 Fische
Monatskarte CHF 250.00 20 Fische
2-Wochenkarte CHF 190.00 15 Fische
1-Wochenkarte CHF 120.00 10 Fische
Tageskarte CHF 40.00 4 Fische
Depot für Fangstatistik CHF 50.00  









Die Lizenzen sind für alle Gäste, die in Flumserberg Kurtaxe bezahlen. 

Fang- und Schonzeit

Die Fischerei im Pachtgebiet ist geöffnet vom 1. Juni bis 30. September. Fischfang bei Nacht ist untersagt. Am Eidg. Bettag darf nicht gefischt werden. Jeder Fischer ist verpflichtet, eine genaue Fangstatistik zu führen (gefangene Fische sofort eintragen) und diese nach Ablauf der Fischereiberechtigung sofort abzugeben. 

>> Informationen zum fischen im Seebensee