SchweizMobil-Routen BikerTouren am Flumserberg

Am Flumserberg gibt es derzeit zwei ausgeschilderte SchweizMobil-Routen. Es warten schöne Touren mit atemberaubendem Panorama. Ein entspannter Tourstart auf mindestens 1400m ermöglicht die Anreise mit der Luftseilbahn Unterterzen-Flumserberg oder mit dem PostAuto mit Veloträgern.

SchweizMobil Routen

Flumserberg Panoramabike Nr. 470

Start- und Zielort dieser Biketour ist Flumserberg Tannenbodenalp. Einer breiten, leicht ansteigenden Naturstrasse folgend führt der erste Streckenabschnitt zur Seebenalp. Die Hochebene mit drei Bergseen ist geprägt von Idylle und unvergleichlicher Naturschönheit. Direkt am See liegt das traditionsreiche Hotel/Restaurant Seebenalp mit grosser Sonnenterasse.

Etwas steiler ansteigend geht’s weiter durch eine blühende Landschaft bis zum Maschgenkamm, wo sich der höchste Punkt der Tour befindet. Ihre Anstrengung wird mit spektakulären Panoramen auf den Walensee und die markanten Churfirsten belohnt. Diese sind ein Naturdenkmal von nationaler Bedeutung und auch in geologischer Hinsicht eine Besonderheit: infolge einer Überschiebung liegen ältere Gesteinsschichten oberhalb von jüngeren Schichten.

Auf der anderen Bergseite öffnet sich Ihnen der Blick ins Schilstal und auf den Spitzmeilen. Die nachfolgende Abfahrt führt auf einer Kiesstrasse zur Alp Panüöl, dann auf einer Asphaltstrasse nach Prodalp und zurück zur Tannenbodenalp.

Hier geht's zu den Tourdetails.

Alp Fursch Bike Nr. 478

Westlich vom Ausgangsort Flums thront die Burgruine Gräpplang auf einem Hügel. Die Route führt Sie an der Ruine vorbei und entlang einer wenig befahrenen Nebenstrasse über den Weiler Fäsch nach Bergheim. Nun folgen Sie der Bergstrasse nach Tannenheim, bevor Sie schliesslich links nach Cafrida abbiegen. Bereits ist das bekannte Ski- und Wandergebiet Flumserberg erreicht.

Bei Cafrida folgen Sie dem Naturweg, welcher später in die Bergstrasse zur Prodalp einmündet. Die Hochebene Prodalp mit dem schönen Hochmoor bietet Ihnen einen prächtigen Ausblick ins Sarganserland und auf die Churfirsten. Das Bergrestaurant Prodalp verfügt über eine grosse Sonnenterrasse und ist die ideale Gelegenheit für einen Zwischenhalt, bevor Sie auf der Waldstrasse weiter nach Panüöl fahren.

In Panüöl eröffnet sich Ihnen ein eindrückliches Bergpanorama und die Weiterfahrt zur Alp Fursch ist ein wahrer Genuss. Die anschliessende Abfahrt durch den Furschwald ist ein steiler unbefestigter Weg. Weiter geht es dem Schilsbach entlang, welcher bei Bildbrugg überquert wird. Auf einem flowigen Waldtrail gelangen Sie nach Portels und kurz später haben Sie Flums wieder erreicht.

Hier geht's zu den Tourdetails.

Tourenvorschläge in der Region Heidiland

Eine Übersicht über das Tourennetz in der Region Heidiland gibt - zusätzlich zu SchweizMobil mit dem Mountainbikeland Schweiz - auch die Webseite von Heidiland. Weitere Biketouren offeriert Ihnen das Onlineportal von GPS-Tracks.