Wir bauen für Sie! Neubau 8er-Gondelbahn sowie COLORS – Restaurant und Bar

Neubau 8er-Gondelbahn

Bereits vor (Stand 2019) 5 Jahren wurde mit der Planung der neuen Gondelbahn von Tannenboden auf den Maschgenkamm begonnen. Die Gondelbahn ist die «Hauptschlagader» des Winter- und Sommersportgebiets Flumserberg. Zusammen mit den Partnern Atelier drü, wlw Bauingenieure AG und der Bartholet Maschinenbau AG wurde das Bauprojekt entwickelt. Ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte der Bergbahnen Flumserberg.

Gebaut wurde eine moderne 8er-Gondelbahn inklusive Panorama-Rundumsicht mit Blick auf die Churfirsten, den strahlend blauen Walensee und in Richtung Zürichsee. Zusätzlich wurde eine Garagierungshalle für die neuen Kabinen sowie eine Tiefgarage mit Lagerfläche für die Betriebsfahrzeuge und eine Werkstatt mit Abstellplätzen für die Pistenfahrzeuge erbaut. Gleichzeitig entstand ein Gastronomie-Farbtupfer mit dem neuen COLORS – Restaurant und Bar. Beim Bau der neuen 8er-Gondelbahn sind sehr viele lokale Unternehmen involviert. Die Anlage selber ist von der einheimischen Bartholet Maschinenbau AG. 

Der Zeitplan für den Neubau mit einer Investitionssumme von CHF 31 Millionen war sehr sportlich. Den Bau während nur einer Sommersaison umzusetzen war eine Herausforderung. Die "Jungfernfahrt" der neuen Anlage erfolgte am 21. Dezember 2019 beim grossen Eröffnungsevent.

Informationen zu der neuen 8er-Gondelbahn

Facts und Figures

Der Zeitplan sah folgendermassen aus:

November Start Abbruch mit Teilbewilligung
Februar Baubewilligung
Mai Streckenfundamente
Anfang Juli Montage Stützen
Mitte Juli Montage / Installation Seilbahntechnik Talstation
August Montage / Installation Seilbahntechnik Bergstation
September Seilzug und Spleissung
November Inbetriebnahme, Testfahrten und Abnahme durch das Bundesamt für Verkehr (BAV)
Dezember Eröffnung