Nachtskitourenrennen am Flumserberg NightAttack

NightAttack Flumserberg geht in die 15. Runde. Viele Teilnehmende haben sich für das Rennen am Samstag, 11. Januar angemeldet. Noch wenige Startplätze sind verfügbar.

Die letzten Vorbereitungen für das nächtliche Skitourenrennen laufen auf Hochtouren. Während im Dezember der Wind den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung machte, steht das Rennen vom Samstag unter guten Sternen. Bei klaren Bedingungen wird der Mond die Strecke zusätzlich ausleuchten und zu einer einmaligen Atmosphäre beitragen. Die Anmeldung ist noch bis Freitagabend unter nightattack.ch möglich. Sollte der Event nicht ausge-bucht sein, besteht bis 16.30 Uhr die Möglichkeit einer Nachmeldung vor Ort.

Starterfeld fast unverändert
Angemeldet haben sich bei den Männern erneut bekannte Namen aus der Tourenszene. Neben dem regionalen Athleten Gerhard Schneider hat sich der Gewinner der letzten beiden Austragungen, Patrick Perreten aus Küblis, eingeschrieben. Das Bündner Feld wird ergänzt durch Arno Lietha (amtierender Sprintweltmeister). Bei den Damen werden Silvia Pedrini, Rahel Bättig, Ronya Lietha, Daniela Ruppaner oder Melanie Ulrich an der Spitze vertreten sein. Wer schlussendlich das Rennen macht, wird sich am Samstag zeigen.

Programmpunkte
Ab 15.30 Uhr können im Aparthotel Bruggmann die Startnummern abgeholt werden. Es wird empfohlen frühzeitig anzureisen. Dann geht es Schlag auf Schlag: Punkt 18 Uhr erfolgt der Massenstart im Tannenheim, knapp 15 Minuten später erreichen die ersten Läufer die Streckenhälfte auf Prodalp und weitere 18 Minuten später das Ziel auf Prodkamm. Zuschauer können nach dem Start gratis die Gondelbahn Prodalp-Express für die Fahrt auf die Stecke benutzen. Nach Zielschluss und einer Verpflegung im Aparthotel Bruggmann findet die Rangverkündigung im Tannenheim statt. Es werden neben den Rangpreisen tolle Naturalgaben rund um den Skitourensport unter allen teilnehmenden Personen verlost. In gemütlicher Runde im Aparthotel Bruggmann oder etwas rockiger mit der Band Grow in der sonderBar kann man den Event am Flumserberg ausklingen lassen.