Winterbetrieb ab Freitag, 6. Dezember 2019 Flumserberg startet in die Wintersaison

Die Bergbahnen Flumserberg (BBF) starten am kommenden Freitag, 6. Dezember 2019 in die Wintersaison 2019/20. Dank der leistungsfähigen Beschneiungs-Infrastruktur sowie der Arbeit von Frau Holle sind die Pisten oberhalb von 1400 m für tollen Pistenspass bereit.

Dank Frau Holle präsentiert sich der Flumserberg im eleganten weissen Kleid. Petrus lässt die Sonne strahlen und der Samichlaus hat in diesem Jahr den Wintersaisonstart für den Flumserberg in seinem Sack.

Folgende Bahnanlagen sind von Freitag, 6. Dezember 2019 bis Sonntag, 8. Dezember 2019 in Betrieb:
  • 8er-Gondelbahn SeeJet Unterterzen – Oberterzen – Flumserberg
  • 4er-Sesselbahn Arve
  • 4er-Sesselbahn Chrüz
  • 4er-Sesselbahn Stelli
  • 4er-Sesselbahn Twärchamm
  • 8er-Sesselbahn Prodkamm
  • 12er-Gondelbahn Prodalp-Express (ohne Talabfahrt und Schlittelpiste)
Entsprechend dem Angebot sind die Tageskartenpreise für dieses verlängerte Startwochenende reduziert. Am Montag und Dienstag wird nochmals intensiv an den Pisten gearbeitet, so dass die Anlagen ruhen. Über das weitere Winterprogramm informiert die BBF zu Beginn der nächsten Woche.
Kulinarisches Angebot am Pistenrand
Für das kulinarische Angebot auf und neben der Piste sorgen:
  • Panoramarestaurant Maschgenkamm
  • Gasthaus Prodkamm
  • Bergrestaurant Prodalp
  • Restaurant Molseralp
  • Restaurant Sennenstube (für Winterwanderer)
  • Restaurant Seeben (für Winterwanderer)

Neben der Piste
Für Winterwanderer sind folgende Wanderwege präpariert und geöffnet:
  • Seeblick-Rundweg Tannenboden
  • Tannenboden – Rastplatzhütte Heidi & Peter – Madils
  • Alp Tannenboden – Prodalp
  • Tannenboden – Seeben